Wer sich leicht ablenken läßt,
muss viele Umwege in Kauf nehmen.

Ernst Ferstl

Konzentrationstraining für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in München Schwabing

Stundenlang auf ein Blatt starren, ohne zu wissen was darauf steht. Die Seite in dem Buch fünf Mal lesen und trotzdem nicht wissen, was passiert ist. Den Satzanfang vergessen, bevor man am Satzende angekommen ist. Auf Dauer wird auch das Sitzen anstrengend und wenn man ganz ehrlich ist, Facebook wurde auch schon seit einer halben Stunde nicht mehr gecheckt. Kennen Sie dieses Verhalten? Das alles sind Anzeichen von einer Konzentrationsschwäche. Manchen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen z.B. mit ADS/ADHS oder einer Hochbegabung, fällt es besonders schwer, sich auf ein Thema zu fokussieren. Es gibt jedoch Möglichkeiten, Konzentration zu erlernen, auch mit ADS/ADHS. Hierbei möchte ich Sie gerne unterstützen.

In einem persönlichen Gespräch wird herausgearbeitet, welche Methode des Konzentrationstrainings den größtmöglichen Erfolg verspricht.

Mein Angebot des Konzentrationstrainings beinhaltet folgende anerkannte Alternativen:

  • Marburger Konzentrationstraining (MKT) nach Krowatschek,
  • Training mit aufmerksamkeitsgestörten Kindern nach Lauth & Schlottke und
  • Training für Kinder mit Aufmerksamkeitsstörungen (Attentioner) nach Jacobs und Petermann

Die Trainings finden in Einzel- oder in Gruppenkursen statt, wobei die Gruppen aus 3-4 Teilnehmern bestehen. Die Kurse werden für verschiedene Altersgruppen angeboten.

Marburger Konzentrationstraining (MKT)

Vom Marburger Konzentrationstraining profitieren durchweg alle Kinder und Jugendlichen, die ihre Aufmerksamkeitsfähigkeit verbessern möchten. Seit über 25 Jahren wird das MKT erforscht und angewandt. Die Erfolgsquoten sprechen für sich. Nicht nur die Leistungsfähigkeit wird verbessert, auch das Selbstbewusstsein wird gestärkt. Der ganzheitliche Ansatz des Marburger Konzentrationstraining beinhaltet

  • Selbststeuerung
  • Umgang mit Fehlern
  • Anstieg der Leistungsbereitschaft
  • Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten

Das MKT basiert auf verbaler Selbstinstruktion. Das bedeutet, ich führe eine Aufgabe aus und denke dabei laut mit. Damit verdeutliche ich den Kindern, wie man mit einer Aufgabe umgeht und wie man dabei auftretende Probleme löst. Anschließend führen die Kinder selber eine Aufgabe durch, während ich ihnen laut die einzelnen Arbeitsschritte vorspreche. Im nächsten Schritt bearbeiten die Kinder dann eine Aufgabe selbstständig und denken dabei selber laut mit. Mit der Zeit wird das laute Mitsprechen über Flüstern umgewandelt in ein lautloses Vorsprechen.

Ich biete Kurse für Kinder im Alter von

  • 5-8 Jahren
  • 7-10 Jahren
  • und 9-12 Jahren

an.

Kursgebühren

Ein Kurs besteht aus sechs Trainingseinheiten für die Kinder und dem Elterngespräch. Das erste Marburger Konzentrationstraining beginnt am 25.09.18.

Die Kursgebühr beträgt 155,00 Euro. Die Materialkosten sind in dieser Gebühr bereits enthalten. Die Gebühr für das Training Ihres Kindes ist vor Kursbeginn zu entrichten.

Training mit aufmerksamkeitsgestörten Kindern nach Lauth & Schlottke

Hier möchte ich zunächst anmerken, dass „aufmerksamkeitsgestört“ nicht nur auf Menschen mit ADS/ADHS zutrifft, sondern auch bei Auffälligkeiten, wie z.B.:

  • Fehleranfällige und unzuverlässige Arbeitsweise
  • Schulische Probleme aufgrund von Unruhe und ungenügendem Lernen
  • Soziale Hindernisse im Alltag zu Hause, z.B. häufige Streitereien, Hausaufgaben erledigen, etc.)
  • Probleme Freundschaften mit Klassenkameraden aufzubauen

Sind Sie der Meinung, dass einer der vorgenannten Punkte auf Ihr Kind zutrifft?

Dann können Sie viele positive Inhalte aus dem Training für sich und Ihr Kind mitnehmen und davon profitieren. Hier betrachten wir gemeinsam Ihre ganzheitliche Situation, also Schule/Arbeit, Familie und Freunde. Das Training teile ich dann auf in Basis- und Strategietraining, sowie zusätzliche Hausaufgaben. Die Inhalte passe ich individuell auf Ihr Kind an und gehe den persönlichen Konzentrationsschwächen auf den Grund.

Diese Trainingsmethode biete ich in Einzeltrainings und Gruppentraining an:

  • Modul 1: Das Basistraining, welches 13 Einheiten umfasst, richtet sich an 7-9 Jährige
  • Modul 2: und das anschließende Strategietraining (12 Einheiten) ist für 8-12 Jährige gedacht.

Bei dieser Methode sind mehrere Elterngespräche vorgesehen.

Kursgebühren

Die Kursgebühren unterscheiden sich hier, je nach Modul 1 oder 2, sowie danach, ob ein Einzel- oder Gruppentraining durchgeführt wird.

Bitte setzten Sie sich bei Fragen hierzu mit mir in Verbindung.

Training für Kinder mit Aufmerksamkeitsstörungen (Attentioner)

Zugegeben, die Reize der heutigen Medien sind sehr verlockend. Ständig können wir über Smartphones, Tablett, Fernsehen und Computer mit anderen Menschen in Kontakt stehen. Nimmt das Verlangen danach aber überhand und lenkt uns vermehrt von unseren Aufgaben, zum Beispiel Hausaufgaben ab, wird es zum Problem. Ziel des Attentionertrainings ist die Verbesserung von Funktionsdefiziten im Bereich der fokussierten und geteilten Aufmerksamkeit. Die Kinder sollen lernen irrelevante Reize auszublenden und sich auf relevante Reize besser konzentrieren zu können. Ich verwende dafür Techniken von kognitiven und verhaltensbezogenen Trainingselementen.

Das Gruppentraining umfasst 15 Trainingseinheiten zu je 60 Minuten.

Am Ende eines Trainings findet ein Elterngespräch statt.
Optional wird ein Elterntraining angeboten, das zur Verbesserung des Alltagstransfers der erreichten Therapieerfolge dienen soll.

Kostenerstattung durch Krankenkassen oder das Jugendamt

Grundsätzlich rechne ich meine Kurse nach dem Selbstzahlermodell direkt mit Ihnen ab, d.h. Sie erhalten von mir nach Anmeldung ihres Kindes zu dem Training eine Rechnung, die Sie bitte vor Beginn des Kurses begleichen müssen.

Sie erhalten von mir eine ordentliche Rechnung, eine Kopie meines Trainerzertifikates, je nach gewähltem Training, sowie nach Abschluss des Kurses eine Teilnahmebescheinigung.

Je nach Umstand, erstatten manche Krankenkassen die Kursgebühr voll oder anteilig. Hierbei handelt es sich jedoch immer um eine Einzelfallentscheidung der jeweiligen Krankenkasse, auf die kein Rechtsanspruch besteht. Sofern eine Kostenübernahme für Sie zwingend notwendig ist, setzen Sie sich bitte im Vorfeld mit Ihrer Krankenkasse in Verbindung.

Abhängig vom Einkommen ist evtl. auch eine Kostenerstattung durch das Jugendamt möglich. Bitte klären Sie hier die Erstattungssituation ebenfalls vor Anmeldung Ihres Kindes zu einem Kurs, sofern eine Kostenübernahme für Sie eine notwendige Voraussetzung darstellt.

Haben Sie Interesse an einem Konzentrationstraining?

Schicken Sie mir gern einfach per E-Mail oder Kontaktformular eine Anfrage.